Sammlungen

10 Minuten mit Shari Burgus

10 Minuten mit Shari Burgus



We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


Als Bildungsdirektorin bei Farm Safety 4 Just Kids in Urbandale, Iowa, leitet Shari Burgus die Bemühungen der Organisation, Bildungsressourcen und -programme für Kinder, Jugendliche und Familien im Bereich Sicherheit und Gesundheit auf dem Bauernhof zu initiieren, zu entwerfen, zu entwickeln und zu bewerten.

Sie unterrichtete an Mittel- und Hochschulen in ländlichen und städtischen Gebieten und hat einen Bachelor- und Master-Abschluss in Pädagogik von der Iowa State University sowie einen Fachabschluss in Erwachsenenbildung von der Drake University.

Hobbyfarmen: Welche Rolle spielt Farm Safety 4 Just Kids bei der Aufklärung über Farmsicherheit?

Shari Burgus: Farm Safety 4 Just Kids hat sich zum Ziel gesetzt, ein sicheres Farmumfeld für Kinder und Jugendliche zu fördern, um Gesundheitsgefahren, Verletzungen und Todesfällen vorzubeugen. Das nationale Büro entwickelt Bildungsressourcen, verwaltet Programme und bietet Schulungsmöglichkeiten für staatliche und kommunale Programmleiter. Die Öffentlichkeit wird auch aufgefordert, das Material zu verwenden.

Laut dem Nationalen Institut für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz ist die Rate der Verletzungen im Zusammenhang mit landwirtschaftlichen Betrieben im Kindesalter zwischen 1998 und 2009 um fast 60 Prozent gesunken. Dies ist ein ermutigendes Zeichen dafür, dass Forschung und Sensibilisierung der Öffentlichkeit Wirkung zeigen. Nach fast 25 Jahren der Bereitstellung von Programmen zur Verhütung von Verletzungen auf dem Bauernhof auf Gemeindeebene hat Farm Safety 4 Just Kids dazu beigetragen, die Verletzungsrate auf dem Bauernhof bei Kindern und Jugendlichen zu senken.

HF: Wie wurde FS4JK gegründet?

SB: Farm Safety 4 Just Kids wurde 1987 ins Leben gerufen, ein Jahr nach dem Tod eines 11-jährigen Iowa-Bauernjungen, der bei der Ernte half. Keith Algreen erstickte in einem Schwerkraftwagen, und seine Mutter Marilyn Adams startete eine Kampagne zur Förderung des Bewusstseins für die Sicherheit in landwirtschaftlichen Betrieben. Kurz nach dem Start der Organisation wurde deutlich, dass Programme auf Gemeindeebene erforderlich waren, um die Zahl der Verletzungen von Kindern und Jugendlichen im Zusammenhang mit landwirtschaftlichen Betrieben zu verringern, die jedes Jahr stattfinden. FS4JK hat jetzt 119 Kapitel in 26 US-Bundesstaaten und vier kanadischen Provinzen. Neun Outreach-Koordinatoren führen auch Programme für Sicherheit und Gesundheit in landwirtschaftlichen Betrieben in ihren jeweiligen Bundesstaaten durch.

HF: Was ist auf kleinen Farmen wie Hobbyfarmen der größte Sicherheitsaspekt, den Eltern beachten sollten?

SB: Die Farm kann ein großartiger Ort sein, um Kinder großzuziehen, und ist oft der Grund, warum Eltern sich dafür entscheiden, in einer ländlichen Umgebung zu bleiben oder in eine ländliche Umgebung zu ziehen. Die Farm ist aber auch eine Umgebung, in der sich Lebens- und Arbeitsbedingungen überschneiden und Kinder häufig in die Nähe gefährlicher Situationen geraten. Landmaschinen, einschließlich Traktoren, sind die häufigste Todesursache für Kinder auf dem Bauernhof. Die Traktoren und Maschinen müssen nicht groß sein, um leistungsstark und gefährlich zu sein. Die Unerfahrenheit von unerfahrenen erwachsenen Bedienern und die Neugier von Kindern können eine tödliche Kombination sein. Weitere Sicherheitsbedenken auf der Farm, selbst auf der kleinen Hobbyfarm, sind der zunehmende Einsatz von Geländefahrzeugen, die Vielfalt der Nutztiere, Chemikalien für die Pflanzenproduktion und Landschaftsgestaltung sowie Probleme mit der Landstraße.

Eltern spielen eine große Rolle bei der Schaffung eines sicheren und gesunden Umfelds für ihre Kinder. Bereitstellung eines sicheren Spielbereichs, Festlegung sicherer Grenzen, Festlegung und Durchsetzung strenger Regeln, Zuweisung alters- und fähigkeitsgerechter Aufgaben, ordnungsgemäße Überwachung von Kindern und Jugendlichen Durch Schulungen zum sicheren Betrieb [von Geräten und Werkzeugen] können Kinder und Jugendliche in der ländlichen Umgebung sicher bleiben.

HF: Wie können wir Spaß mit Bildung und Sicherheit auf dem Bauernhof in Einklang bringen?

SB: Bildung muss nicht langweilig sein oder vermieden werden. Es kann Spaß machen und ist wichtig für das Wohl eines Kindes. Farm Safety 4 Just Kids ist der Ansicht, dass Bildung und Programme interaktiv sein sollten, damit Kinder und Jugendliche die Risiken eines unverletzten Betriebs auf dem Bauernhof kennenlernen können. Demonstrationen helfen ihnen, die Risiken und Möglichkeiten zur Verhinderung von Verletzungen zu verstehen.

Rätsel, Aktivitäten und Spiele sind über Farm Safety 4 Just Kids verfügbar, um Programmmoderatoren dabei zu unterstützen, Sicherheits- und Gesundheitsbotschaften zu fördern, den Schülern zu helfen, die Konzepte zu verinnerlichen und sicherzustellen, dass die Schüler die Aktivitäten anderen Familienmitgliedern mit nach Hause nehmen.

Eltern haben einen großen Einfluss auf die Sicherheit und Gesundheit ihres Kindes. Ob es Ihnen gefällt oder nicht, Kinder ahmen oft ihre Eltern nach. Eltern können dies zu ihrem Vorteil nutzen und gleichzeitig Verletzungen vorbeugen. Seien Sie sich Ihrer eigenen Handlungen bewusst und erledigen Sie landwirtschaftliche Aufgaben sicher. Sowohl Erwachsene als auch Kinder profitieren und sind weniger anfällig für Verletzungen.

Wenn Sie ein Kind trainieren, um eine Aufgabe zum ersten Mal zu erledigen, halten Sie die Stimmung entspannt und regen Sie Fragen an. Erwarten Sie nicht, dass Kinder beim ersten Mal eine neue Aufgabe perfekt erledigen. Beobachten Sie genau und kritisieren Sie bei Bedarf konstruktiv.

HF: Viele unserer Leser sind ziemlich neu in der Landwirtschaft. Was sind gute Ressourcen für Anfänger, um auf Informationen zur Betriebssicherheit zuzugreifen?

SB: Betriebssicherheit 4 Just Kids verfügt über eine umfangreiche Liste von Ressourcen, mit denen Programme zur Sicherheit und Gesundheit auf dem Bauernhof durchgeführt werden können. Besuchen Sie www.fs4jk.org, um kostenlose Ressourcen sowie Lehrmaterial zum Kauf zu erhalten. Rufen Sie 800-423-5437 an, um technische Unterstützung bei der Suche nach der richtigen Ressource, der Identifizierung von Daten, der Durchführung von Bildungsprogrammen oder der Bestellung von Material zu erhalten.

Für Jugend- und Programmmoderatoren stehen Informationsblätter und Broschüren zur Verfügung. Bildungspakete helfen Präsentatoren dabei, unterhaltsame Aktivitäten anzubieten. Demonstrations- und Spielideen helfen dabei, Präsentationen interaktiv zu gestalten.

HF: Gibt es noch etwas, was Sie möchten Hobbyfarmen Leser über FS4JK wissen?

SB: Die Demografie der Landwirtschaft verändert sich. Die beiden Enden des Spektrums, Kleinbetriebe und die größten Betriebe, nehmen zu, während die Anzahl der traditionellen Betriebe vor einigen Jahrzehnten abnimmt. Eines bleibt jedoch konstant: Die nächste Generation von Landwirten ist gefährdet. Viele ländliche Kinder und Jugendliche wachsen auf Hobbyfarmen auf. Farm Safety 4 Just Kids möchte sicherstellen, dass sie eine positive und sichere Erfahrung machen, damit sie die Landwirtschaft für ihre Kinder und Enkelkinder am Leben erhalten können.


Schau das Video: Persönlich, besonders u0026 effektiv (August 2022).